Angebot:
Selbsthilfekraft im Brandschutz (VdS) gem. ASR A2.2


Selbsthilfekraft im Brandschutz (VdS) gem. ASR A2.2

Arbeitgeber sind gesetzlich verpflichtet, eine ausreichende Anzahl an geeigneten Personen für Aufgaben der Brandbekämpfung und Evakuierung bereit zu stellen. Diese müssen fachkundig unterwiesen und regelmäßig nachgeschult werden.
Brandschutz- und Evakuierungshelfer unterstützen den Brandschutzbeauftragten beim vorbeugenden Brandschutz, bei Übungen und Präventionsmaßnahmen. Im Gefahrenfall wie einem Brand sind sie für die Brandmeldung, Alarmierung und die Bekämpfung von Entstehungsbränden zuständig und müssen in der Lage sein, Mitarbeiter und weitere Personen im Rahmen einer geordneten Räumung aus dem Gebäude zu bringen.

Der Lehrgang vermittelt den Teilnehmern in Theorie und Praxis das notwendige Know-how für die erfolgreiche Erfüllung ihrer Aufgaben, von Brandentstehung und -risiken über Brandverhütungsmaßnahmen im Betrieb bis hin zu weiteren möglichen Räumungs-/Evakuierungsanlässen. Teil des Lehrgangs ist eine praktische Löschübung.

Maßnahmenr.: 962-524-17DauerBeginnEnde
Selbsthilfekraft im Brandschutz (VdS) gem. ASR A2.25 Tage 05.10.2017 11.10.2017

Die Ausbildung erfolgt nach dem Ausbildungsprogramm der Confederation of Fire Protection Associations Europe (CFPA Europe) und endet mit einem schriftlichen Test. Bei bestandener Prüfung wird ein VdS-Lehrgangszertifikat und ein CFPA-Attest verliehen.

Zugangsvoraussetzungen:
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • gepflegtes Erscheinungsbild

Zusätzlich gehen Sie Ihren ersten Schritt für die mögliche Aufstiegsfortbildung zur IHK-Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft oder zu einem Berufsabschluss als Fachkraft für Schutz und Sicherheit.
Die Kosten für unsere zertifizierten und anerkannten Lehrgänge können von Leistungsträgern, wie z.B. der Agentur für Arbeit und Jobcenter übernommen werden.
Gern informieren wir Sie über weitere Fördermöglichkeiten und beraten Sicherheitsdienstleister im Hinblick auf die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter.

Wir freuen uns auf deinen Anruf
oder deine Nachricht!
030 21 23 98 30

Institut für Bildung und Sicherheit
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin
Google Maps
Inhaber: Eberhard Hesse
Ansprechpartner:
Sandra Liebl
berlin@ibs-bildung.de
Standort IBS Bildung